Fördern und Fordern

Fordern und Fördern an unserer GS

Als Mitgliedschule im Hochbegabtenverbund Braunschweig 1 ist uns die Förderung besonders begabter Kinder ein großes Anliegen.

Neben differenziertem Unterricht bieten wir den Kindern Forderstunden in den Fächern Deutsch und Mathematik sowie Frühenglisch ab der Klasse 2.

Unser besonderer Akzent liegt auf der Förderung im musisch-künstlerischen Bereich. Wir gestalten unseren Musikunterricht als Chorklassenunterricht und bieten eine Kunst-AG für besonders interessierte Kinder an.

Frühzeitige Einschulungen, das Überspringen einzelner Jahrgänge, die Teilnahme am Fachunterricht höherer Klassenstufen und ein schnellerer Übergang ans Gymnasium gehören in unser Förderkonzept.

Zahlreiche Kooperationspartner und die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben erschließen den Kindern außerschulische Möglichkeiten, ihr Können zu zeigen, zu vergleichen und anzuwenden.

(s. Förderkonzept der GS Edith Stein)

Ebenso fördern wir Kinder in Teilleistungsbereichen und im Rahmen der Inklusion. Eine Einschulungsdiagnostik hilft uns, die Kinder genauer kennenzulernen. Anhand einer der Individuellen Lernentwicklung (ILE) verfolgen wir die Lernwege jedes einzelnen Kindes genau und passen die Maßnahmen ständig an. Neben binnendifferenziertem Unterricht und Förderunterricht bieten wir einen Förderschwerpunkt im Bereich “Lesen” und eine Hausaufgabenhilfe, die von Lehrkräften der Schule betreut wird. Ausführliche Beratung ist über das ganze Schuljahr möglich, geschieht im Normalfall an zwei Elternberatungsnachmittagen pro Schuljahr.

Wie alle Braunschweiger Grundschulen haben wir 16 Stunden für die Sonderpädagogische Grundversorgung. Mit vielen, speziellen und individuellen Förderangeboten unterstützt unsere Förderschullehrkraft die Lernprozesse unserer Kinder. Sollte ein größerer Förderbedarf bestehen, kann ein Nachteilsausgleich gewährt oder eine Überprüfung des Förderbedarfes beantragt werden.