Einschulung 2022/2023

Braunschweig, März 22

 

In diesem Sommer wird Ihr Kind bei uns eingeschult. Wir freuen uns sehr, dass Sie
unserer Schule Ihr Vertrauen schenken.


Ihr Kind muss nichts können, um in die Schule zu kommen. Für Inhalte wie Lesen,
Schreiben und Rechnen sind wir zuständig. Da können Sie sich voll auf uns verlassen!
Sie helfen Ihrem Kind und uns am besten, wenn Sie „Kleinigkeiten mit großem
Effekt“ einüben, die in Ihren Familien vielleicht sogar schon selbstverständlich sind. So
schaffen Sie eine solide und lebenslange Grundlage, auf der das Lernen bis zum Ende
der Schulzeit dann sehr leicht und schnell gelingen kann.

Leicht zu machen und gut für die Mitarbeit in der Schule:
Achten Sie die auf Rechts- oder Linkshändigkeit bei Ihrem Kind
malen, basteln, kleben, schneiden, bauen Sie viel
spielen Sie Gesellschaftsspiele, gerne solche mit Würfeln und Farben
Helfen Sie ihm, den Stift von Anfang an richtig zu halten
Geben Sie Ihrem Kind Aufgaben, die es alleine (oder mit wenig Hilfe) erledigen muss,
so merkt Ihr Kind, dass es selbstwirksam ist: An- und Ausziehen, Aufräumen,
Kindergartentasche packen, kochen und backen, Vorschläge für die
Wochenendgestaltung der Familie machen, …

Kleinigkeiten, die das Sozialverhalten stärken:
– sprechen Sie viel mit Ihrem Kind und lassen Sie es viel selbst sprechen und erzählen
Üben Sie mit dem Kind über sich selbst zu sprechen: „Ich fühle mich gut/ schlecht,
weil….“
– helfen Sie Ihrem Kind Zuhören zu lernen und eine einmalige Anweisung umzusetzen
– üben Sie mit Ihrem Kind, Kontakt mit anderen Erwachsenen aufzunehmen
– lassen Sie Ihr Kind bei Gesellschaftsspielen auch mal verlieren, es hat es dann auf die
Dauer leichter, Kritik und Misserfolge auszuhalten
– üben Sie, dass das Wort „Stopp“ eine Grenze ist, die nicht überschritten werden darf

Scheinbar klar aber unendlich wichtig für die Konzentrationsfähigkeit:

  • regelmäßiger und genügend Schlaf
  • ein ruhiges Morgenritual ohne Hektik aber mit Frühstück
  • Zeit am Nachmittag, um Ruhe zu haben, keine Termine, keine Betreuung
  • viele Fußwege machen…vor allem in Richtung Schule

Ganz speziell an unserer Schule:
In unserer kleinen Schulgemeinschaft legen wir großen Wert auf das Einhalten von
verabredeten Regeln und Umgangsformen. Grüßen, bitten, danken, sich
entschuldigen, sich verabschieden können sind für unsere Schule, aber besonders
auch für das „echte“ Leben, unserer Meinung nach von großer Bedeutung.
Bitte betrachten Sie dieses Schreiben als eine Einladung, eine Brücke für den
Übergang Ihres Kindes vom Kindergarten in die Schule zu bauen und nicht als eine
Liste, die abgearbeitet werden muss.

Wir freuen uns, Sie und Ihre Familie bald kennen zu lernen.

 

Herzliche Grüße aus der Schule,
G. Samson
Schulleiterin