Aktuelle Fotos

Einschulung 2021 an der Grundschule Edith Stein

Endlich ist es soweit. Unsere mächtig aufgeregten Einschüler betreten mit ihren engsten Familienmitgliedern die Kirche, in der sie in nur noch wenigen Minuten unserer Schulgemeinschaft beitreten werden. Die 4. Klassen gestalten die Feierstunde musikalisch und feierlich, heißen sie herzlich willkommen. Probst Heine freut sich, dass seine Kirche nach langer Coronaauszeit wieder voller Schulleben ist. Nachdem Frau Samson die Einschüler feierlich auf die Bühne bittet gibt es Applaus und einen Segen vom Probst. Anschließend findet die erste Schulstunde in festlich geschmückten Klassenräumen der Grundschule Edith Stein statt und dann endlich DAS Highlight des Tages: die lang ersehnte Schultüte. Doch noch heißt es Warten, denn auf dem Schulhof ertönt tosender Beifall als die Erstklässler den Schulhof betreten, Fotoshootings beginnen – denn dieser einzigartige Moment muss für die Ewigkeit festgehalten werden.

Noch ein Muffin vom Buffet und jetzt aber los, feiern in Familie und dann endlich die Schultüte aufmachen.

Ein paar Eindrücke haben wir hier für Sie festgehalten:

Quelle: GS Edith Stein / Rüdiger Knuth

 

Das sind die Gewinner:innen des Heureka-Wettbewerbes der 3b

Schule endlich wieder anders, schöner, erlebnisreicher, abwechslungsreicher erleben wir seitdem die Inzidenzen der Stadt Braunschweig es zulassen. Schnellstens organisierten die Klassenlehrerinnen der 2. Klassen einen Sport- und Spieletag, an dem der Spaß und die Freude an erster Stelle standen. Wer wollte, durfte sich in fünf Wettkämpfen mit seinen Mitschülern messen und ergatterte vielleicht eine Urkunde. Für das leibliche Wohl sorgten die Eltern: Es gab Muffins, Hotdogs und Erfrischungsgetränke. Und damit der Energiehaushalt für den weiten Fußweg reichte, klingelte der Eiswagen…

 


Stadt Braunschweig/Fotos: Daniela Nielsen

OSTERHASE UNTERM BAUM
Unterm Baum im grünen Gras
sitzt ein kleiner Osterhas.
Putzt den Bart und spitzt das Ohr,
macht ein Männchen, guckt hervor.
Springt dann fort mit einem Satz
und ein kleiner frecher Spatz
Schaut jetzt nach, was denn dort sei.
Und was ist es? Ein buntes Osterei!
– Volksgut –

Musikalische Überraschung

Gespannt warteten die Kinder. Das Konzert sollte gleich beginnen. Aufgeregt sahen wir den Musikern auf der Bühne zu, wie sie ihre Musikinstrumente vorbereiteten. Der Spot geht an – das Konzert beginnt und ausnahmslos alle sind aus dem Häuschen: Tanzen, klatschen, applaudieren – ja müssen beruhigt werden, wenn die nächste Anmoderation kommt.

Klingt wie eine wunderbare Erzählung aus längst vergangenen Zeiten. Nur Äußerlichkeiten sind anders: Die Kinder stehen an geöffneten Fenstern, auf dem Schulhof stehen Bläser des hiesigen wunderbaren Jungen Staatsorchesters, die uns in Zeiten der Pandemie wenigstens etwas musikalische Unterhaltung in den Schulalltag bringen. Es ertönt das Lied vom rosaroten Panther, Jazzmusik und zwischendurch erklärt uns Julius Papa, Herr Klamp, ganz viele interessante Dinge über Blechblasinstrumente. Es hat uns gefallen – toll war auch, dass unser Schullied gespielt wurde, zu dem wir zumindest mitsummen durften.

Aber welcher Spot war es, der anfangs erwähnt wurde?

Die Sonne – an diesem klirrend kalten Märzmorgen – an einem strahlend blauen Himmel.

 

 

 

Foto: Martin Jasper / Braunschweiger Zeitung

 

 

Dezember

Wenn es draußen immer ungemütlicher wird, möchte man es drinnen gemütlicher haben. Nicht so leicht – angesichts der ständigen Kälteboten, die im regelmäßigen kurzen Abstand durch unsere Klassenzimmer sausen. Unsere kleinen “Weihnachtswichtel” haben Fenster, Türen, Flure, Gänge, Nischen und Wände mit zauberhaften Basteleien und glänzenden Lichtlein geschmückt.



Der Vorlesetag

Lesen eröffnet den Kindern Geschichten aus der ganzen Welt. Ob sich die Welt der Wilden Kerle oder die Fußballwelt von Thomas Müller öffnet, fast allen Geschichten lauschten die Kinder der Edith Stein Schule gerne.

Am Vorlesetag stellten die Viertklässler ihren Mitschülern selbstgewählte Bücher vor. Ein Ratschlag unter Gleichaltrigen ist viel wert. Das magische Baumhaus und die Drei ??? standen hoch im Kurs.

Dieses Jahr nahmen auch die jüngeren Jahrgänge am Vorlesetag teil. Zum Beispiel Klasse 3a hatte neben den vielen Mitschülern auch den Klassenbegleithund Minou in der Runde. Klasse 2a spielte ein beliebtes Kinderbuch nach: Richtig Wilde Kerle tauchten im Klassenzimmer auf.

Wie wichtig auch das Vorlesen ist, unterstreicht “Stiftung Lesen”. Die Stiftung Lesen steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und wird von zahlreichen prominenten Lesebotschaftern unterstützt. Und so lauschte die 2b dem digitalen Vorlesefestival mit Cornelia Funke, Thomas Müller, Annette Frier, Muschda Sherzada und Nazan Eckes. Und da war für jeden etwas dabei.

Lesen eröffnet Welten – auch Vorlesen

Reingeschaut

Im folgenden möchten wir Bilder sprechen lassen. Es sind Schnappschüsse einfach so, weil der Moment sehr schön war oder auch ganz bewusst ausgewählte Situationen, Aktionen und Eindrücke aus unserem Schulalltag.

St. Martin 2020

Ein St. Martinsfest in aller Stille? Das mochte dem Betrachter am 11.11. nur so vorkommen, als er gegen 17 Uhr an unserer Schule vorbei schwadronierte. Leise hingen liebevoll gestaltete Laternen an unserem Schulgebäude und schenkten der Welt ein Licht. Ein Licht, das normalerweise jedes Kind während des Umzugs durch die Innenstadt selbst trägt. Am Vormittag wurde in der Schule über St. Martin gelernt – in Form eines Projekttages gestaltet. Ein Projekt unterstützen wir auch in diesem Jahr wieder. Mehr dazu in Kürze. Viel Spaß an diesen wundervollen Bildern

Fotos: ©Rüdiger Knuth

Einschulung 2020

Ein herzliches Willkommen bereiteten wir unseren neuen ersten Klassen am 29. August. Bei tollem Wetter lauschten die zukünftigen Schülerinnen und Schüler in Begleitung ihrer engsten Familienmitglieder den Worten der Schulleiterin Frau Samson. Nach einem gelungenen Auftritt der Viertklässler hieß es dann: Auf geht`s zur ersten Unterrichtsstunde in die neue Klasse.

Nun seid ihr endlich Schulkinder!

Allen Kindern und Eltern wünschen wir alle einen besonders schönen und erfolgreichen Schulanfang!

Schule in CoronaZeiten

Völlig überraschend wurden auch wir durch Covid-19 an unserer Schule erwischt. Dort, wo wir sonst zusammen spielten, lernten und lachten, war plötzlich niemand mehr. Alle Kinder, die unser Schulhaus sonst mit tobendem Leben erfüllten, blieben fern – mussten fern bleiben. Aber das Lernen hörte nicht auf. Wir trotzten dem Virus. Hier ein paar Fotos vom Lernen zu Hause und aus der Zeit der langsamen Wiedereröffnung…

Corona-1

Bild 1 von 88

Krisensitzung

Zu einer Krisensitzung traf sich das Team der Grundschule Edith Stein am Montag, um zu beraten, wie es weitergehen wird. Da der Unterricht bis auf weiteres entfällt nutzen wir die Zeit für Überarbeitungen von Plänen und haben Teams zu den verschiedensten Vorhaben gebildet.
Zu einer Krisensitzung traf sich das Team der Grundschule Edith Stein am Montag, um zu beraten, wie es weitergehen wird. Da der Unterricht bis auf weiteres entfällt nutzen wir die Zeit für Überarbeitungen von Plänen und haben Teams zu den verschiedensten Vorhaben gebildet.

Brunswick helau

Lustig ging es am Rosenmontag an unserer Schule zu. Man möchte fast meinen, dass einige Kinder rheinisches Blut in ihren Adern haben, denn so viel Fröhlichkeit, Energie und Feierlaune – gepaart mit den schönsten und fantasiereich gestaltetem Kostümen machen Köln und Düsseldorf schon etwas Konkurrenz – Und lauthals schallte es über unsere Flure, in den Klassenräumen und auf dem Schulhof: Brunswick helau!

Heimische Tiere des Waldes

Mit den Tieren unserer heimischen Wälder beschäftigten wir uns intensiv im Fach Sachunterricht. Die Plakatgestaltung in Partner- bzw. Gruppenarbeit bereitete viel Spaß und die Ergebnisse sind ab sofort in unserem Klassenraum zu sehen.

Sternsinger

Stolze 420€ sammelten die Sternsinger für einen guten Zweck. Vielen Dank an unsere großzügigen Spender.

Allgemeine Fotos

Zu Besuch bei ALBA

Im Mühlenmuseum