Umweltschule in Europa

Unsere Schule trägt seit 1999 den Titel “Umweltschule in Europa”. Wir sind stolz darauf, unzählige Projekte initiierte zu haben.

Viele Projekte werden geplant und vorbereitet im Rahmen der wöchentlichen Arbeitsgemeinschaften „Umwelt“, „Weltwärts“ oder „Is(s) doch schlau“.

Unsere Schüler engagieren sich auch selbst. An unseren Festen wie dem Martinsfest, das Sternsingen, am Vorlesetag oder am Aktionstag: „Samenbomben für die Bienen“ startet die gesamte Schule durch.

Jeder Projektzeitraum umfasst zwei Jahre, in denen wir in verschiedenen Handlungsfeldern arbeiten: Wir haben den Klassenrat verbindlich für alle Klassen eingeführt und entwickelt, der Schulgarten hat sich weiterentwickelt, neue Hochbeeten sind dazugekommen und eine Regentonne wurde aufgestellt. Durch die Initiative der Kinder stellte die Stadt die automatischen Wasserhähne neu ein und zahlreiche Spendensammelaktionen wurden von den Kindern zum Martinsfest, von den Sternsinger, für die Ukraine und für Upyclingsprodukte durchgeführt.

Wir sind auf dem Weg und wollen unsere Welt verbessern – Schritt für Schritt.

Fotodokumentation des Projektzeitraumes 2022-2024