Schulstart

 

Inhaltsverzeichnis

1. Kennenlernen

      • Informationsabend

      • Tag der offenen Tür

2. Wie funktioniert die Anmeldung?

      • Zeitpunkt der Anmeldung

      • Anmeldeformulare

      • Aufnahmeverfahren für nicht-katholische Kinder

      • Kann-Kinder

      • Flexibilisierung des Einschulungstermins (Flexi-Kinder)

3. Wie funktioniert die Anmeldung?

      • Kann-Kinder

      • Bezirksgrundschule

      • Termine

      • Los geht‘s

      • Bustransport

1. Kennenlernen

Sie und Ihr Kind möchten in unserer Schulgemeinschaft dabei sein?

Dann gibt es zwei Veranstaltungen, bei denen wir uns kennenlernen können:

Alle aktuellen Termine entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

Informationsabend

Im April/ Mai des Jahres vor der Einschulung Ihres Kindes können Sie an unserer Schule einen Informationsabend besuchen. Sie lernen das Schulkonzept kennen und bekommen einen Eindruck, wie wir an dieser Schule arbeiten. Selbstverständlich können Sie an diesem Abend alle Ihre Fragen los werden.

Dieser Informationsabend wird im Jahr zweimal wiederholt. Bitte achten Sie auf die Homepage.

Tag der offenen Tür

Ebenfalls im April/ Mai des Jahres vor der Einschulung Ihres Kindes besteht für Sie und Ihr Kind die Gelegenheit, die Schule kennenzulernen. An diesem Tag stehen die Klassentüren der 1. und 2. Klassen offen, es gibt viele Angebote rund um das Lernen an unserer Schule und Zeit für persönliche Gespräche. An diesem Tag können Sie Ihr Kind natürlich auch anmelden. http://grundschule-edith-stein.de/informationen-fuer-eltern/tag-der-offenen-tuer

2. Wie funktioniert die Anmeldung?

Zeitpunkt der Anmeldung

In der Regel findet die Anmeldung im April/ Mai im Jahr vor der Einschulung (und damit vor der Anmeldewoche der für Ihren Wohnbereich zuständigen Grundschule) Ihres Kindes im Zusammenhang mit dem Informationsabend oder des Tages der offenen Tür statt.

Katholische Kinder können das ganze Jahr vor der Einschulung über bei uns angemeldet werden

Anmeldeformulare

Anmeldeformulare für katholische oder für nicht katholische Kinder finden Sie zum Herunterladen auf unserer Homepage oder direkt bei uns im Sekretariat.

Außerdem benötigen wir für die Anmeldung noch die Taufurkunde (oder eine Kopie davon) und das Impfheft (Masernschutzimpfung muss nachgewiesen werden).

Kommen Sie gerne zu den Büroöffnungszeiten vorbei oder vereinbaren einen Termin mit uns.

Aufnahmeverfahren für nicht-katholische Kinder

Nach geltender Gesetzeslage nehmen wir jedes Jahr auch 30% Kinder auf, die nicht katholisch getauft sind.

Sollten sich mehr Kinder anmelden, als wir Plätze haben, entscheiden wir mit Hilfe eines rechtlich vorgeschriebenen Losverfahrens über die Aufnahme. Die Schulplatzbestätigung bekommen Sie in der Regel im Mai/ Juni schriftlich.

Da sich katholische Kinder das ganze Jahr über anmelden dürfen, können wir manchmal im Laufe des Jahres noch weitere Schulplätze vergeben. Bitte geben Sie bei der Anmeldung mit an, dass wir Sie auch später noch benachrichtigen sollen, falls ein Schulplatz frei wird.

Kann-Kinder

Zu den „Kann-Kindern“ zählen die Kinder, die im Einschulungsjahr nach dem 30. September sechs Jahre alt werden. Wünschen Sie eine frühzeitige Einschulung, werden diese Kinder schulärztlich untersucht und von uns schriftlich in den „Probeunterricht“ eingeladen. Dadurch lässt sich besser beurteilen, ob die Kinder aller Voraussicht nach in der Lage sein werden, erfolgreich im Unterricht mitarbeiten zu können. Die Entscheidung über die Aufnahme trifft nach Gesprächen mit Eltern und den überprüfenden Lehrkräften die Schulleiterin.

Flexibilisierung des Einschulungstermins (Flexi-Kinder)

Für Kinder, die in dem Zeitraum vom 1. Juli bis zum 30. September eines Jahres das sechste Lebensjahr vollenden, können die Eltern den Schulbesuch durch schriftliche Erklärung gegenüber der Schule um ein Jahr hinausschieben; die formlose Erklärung ist vor dem Beginn des betreffenden Schuljahres bis zum 1. Mai gegenüber der Schule abzugeben.

Sie muss nicht begründet aber von beiden Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Es handelt sich um die Kinder, die in dem Zeitraum vom 2. Juli bis zum 1. Oktober ihren sechsten Geburtstag haben.

 

3. Wie geht es nach der Anmeldung weiter?

Bezirksgrundschule

Haben Sie eine Anmeldebestätigung von uns erhalten, erübrigen sich alle Termine der Schule Ihres Einzugsgebietes (Bezirksgrundschule).

Wir informieren die Grundschule in Ihrem Wohnviertel über die Aufnahme bei uns.

Termine

Ist Ihr Kind angemeldet, können Sie unsere Schule bei folgenden Veranstaltungen etwas besser kennenlernen:

November: Jedes Jahr feiern wir am 11.11. das Fest des heiligen Martin mit einem kleinen Gottesdienst in St. Aegidien, einem großen Laternenumzug von dort zur Grundschule und auch mit einem fröhlichen Beisammensein auf dem Schulhof. Sie und Ihr Kind sind herzlich dazu eingeladen!

März/ April: Vielleicht möchte die Kita Ihres Kindes Schulluft schnuppern. Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns und der Kita.

Anfang des Einschulungsjahres: Das Gesundheitsamt lädt Sie und Ihr Kind zur Schuleingangsuntersuchung ein.

Los geht‘s

Mai: Im Mai findet ein Kennenlernnachmittag rund um unsere Schule für die zukünftigen Erstklässler statt.

Juni/ Juli: Erster Elternabend der beiden neuen ersten Klassen: Es stellt sich die Klassenlehrerin vor, Sie erfahren alles Wichtige zum Schulbeginn und über den Ablauf des Einschulungstages und bekommen alle Fragen beantwortet.

August: Die Einschulungsfeier beginnt am Samstag nach den Sommerferien in der Aegidienkirche. Die erste Unterrichtsstunde erleben die Kinder dann in ihrem neuen Klassenraum in unserer Schule.

Bustransport

Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse, die weiter als 2 km von der Schule entfernt wohnen, werden kostenlos mit einem Schulbus von zu Hause abgeholt und mittags zurück oder in den Hort transportiert.

Später bekommen diese Kinder eine kostenlose Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr.